Navigationspfad

GIB DEM JUGENDTRAINING (D)EIN GESICHT.

Wir brauchen Dich!

Weiterlesen...

C-Jugend gewinnt auch das 2. Aufstiegsspiel

6:0 gegen den SV Schmallenberg/Fredeburg

Weiterlesen...

Die C-Jgd. zieht einen Tag später nach

Einen Tag nach der A-Jugend konnte sich auch unsere C-Jgd. die Meisterschaft in der Kreisliga A sichern. Damit nimmt auch die C-Jgd. an der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga teil.

Im vorletzten Meisterschaftsspiel konnten unsere Jungs den SSV Elspe am Dienstag Abend 6:0 im Hensel-Stadion besiegen. Somit beträgt der Vorsprung - vor dem letzten Spieltag - vier Punkte auf die JSG RHID und der Meister heißt JSG Lennestadt/LaKi. Eine bisher herausragende Saison mit 177 geschossenen Toren und nur einem Unentschieden und 24 Siegen; Herzlichen Glückwunsch Jungs, herzlichen Glückwunsch Matthias und Daniel. Jetzt hoffen die Jungs auf Eure zahlreiche Unterstützung in der anstehenden Aufstiegsrunde.

C-Jugend fehlen 2 Tore zum Aufstieg!

Trotz eines 4:2 Sieg gegen den SC Neheim fehlten am Ende nur 2 Törchen zum Bezirksligaaufstieg.

Weiterlesen...

C-Jugend spielt am Samstag im Fernduell um den Bezirksligaaufstieg!

Am Samstag um 15.00 Uhr steht für unsere C-Jugend das letzte Gruppenspiel der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga an, leider hat man jedoch den Aufstieg nicht mehr selber in der Hand.

Weiterlesen...

C-Jugend siegt mit 3:1 gegen RW Lüdenscheid!

Nach der bitteren 1:6 Schlappe gegen Germania Salchendorf zeigte unsere C1 eine gute Reaktion, mit einem 3:1 Auswärtssieg gegen RW Lüdenscheid II wurde der erste Dreier in der Aufstiegsrunde eingefahren.

Weiterlesen...

C-Jugend mit deutlicher Niederlage im 2. Aufstiegsspiel

Mit einer in dieser Höhe sicherlich nicht verdienten 1:6 Niederlage kehren unsere Jungs vom 2. Aufstiegsspiel aus Salchendorf zurück.

Weiterlesen...

Nullnumer zum Auftakt der Aufstiegsrunde!

C1 mit Remis im ersten Aufstiegsspiel!

Weiterlesen...

C-Jugend ist Kreismeister!

Weiterlesen...

C1 macht den nächsten wichtigen Schritt!

Mit einem mühevollen 4:2 Sieg gegen den RSV Listertal macht die C1 den nächsten Schritt zum großen Ziel Namens Kreismeisterschaft.

Es war ein kampfbetontes Spiel in dem für unsere Jungs in Halbzeit eins nicht viel zusammen lief.

Obwohl man mehr Ballbesitz hatte, kam durch mangelnde Passgenauigkeit kein richtiger Spielfluss auf.

So kam es dann wie es kommen musste.

Nach mehrfachen Ballverlust im Spielaufbau ging der RSV durch Nick Marcel Gruner in der 14. und der 20. Minute, nicht unverdient, mit 2:0 in Führung.

Nach einem Foulspiel im Strafraum an Silas Haase, zeigte der Schiedsrichter in der 30. Spielminute auf den Elfmeterpunkt. Johannes Sabisch schnappte sich den Ball und verwandelte eiskalt zum 1:2 Anschlusstreffer.

Die Pausenansprache zeigte die erhoffte Wirkung. Nur 2 Minuten waren gespielt, da staubte Fatih Atacan zum 2:2 Ausgleich ab.

In der 42. Minute war es wieder Fatih Atacan der mit dem 3:2 für die erstmalige Führung in diesem Spiel sorgte.

Philipp Schauerte sorgte mit einem Distanzschuss, und tatkräftiger Unterstützung des RSV Keepers, in der 55. Minute für die Entscheidung.

Heute musste ein dickes Brett gebohrt werden, am Ende jedoch zählen nur die 3 Punkte.

Am kommenden Dienstag um 18.00 Uhr findet das letzte Meisterschaftsspiel für unser Team im Hensel-Stadion statt, hier kommt es dann zum "Endspiel" gegen den Tabellenzweiten RW Hünsborn.

1 Punkt würde reichen um eine äußerst erfolgreiche Saison mit dem Kreismeistertitel zu krönen.

Also Jungs, geht mit voller Konzentration in das Spiel und holt Euch den Titel.

Der Jugendvorstand sorgt für das leibliche Wohl und hofft auf zahlreiche Unterstützung der heimischen Fans! 

 

C1 besiegt den SC Drolshagen!

Mit 3:0 gewann die C1 das Nachholspiel gegen den SC Drolshagen.

Man erwies sich schon im Vorfeld der Partie als guter Gastgeber, denn das Spiel wurde auf Wunsch des SC verlegt, doch nun fehlten uns wichtige Spieler aber das hat man sich ja schließlich selber eingebrockt :-(

Auch wenn es von der Papierform her deutlich aussieht muss man den Erfolg in die Kategorie Arbeitssieg einordnen.

In einer schwachen ersten Spielhälfte gelang eine Minute vor der Pause der heiß ersehnte Führungstreffer.

Johannes Sabisch wurde im Strafraum regelwidrig von den Beinen geholt und Silas Haase verwandelte vom Elfmeterpunkt sicher zur 1:0 Führung.

Nach dem Wechsel wurde das Spiel besser.

In der 37. Minute erhöhte Behram Rahmani auf 2:0 und nur 3 Minuten später sorgte Philipp Schauerte mit dem 3:0 für die Entscheidung.

Mund abputzen und weiter machen, die volle Konzentration gilt nur dem nächsten Spiel am kommenden Samstag, den 10.05.14 um 16 Uhr gegen den RSV Listertal im Hensel-Stadion!