Meisterschaft

Navigationspfad

Drei Torschützen vom Platz gestellt!

Das schwarze Senioren-Wochenende mit drei Niederlagen wurde durch das 2:3 (2:3) der Zweiten gegen den FC Finnentrop komplettiert.

Weiterlesen...

FC Finnentrop fordert Zweite!

UM 15 Uhr empfängt die Zweite morgen den FC Finnentrop im Hensel-Stadion.

Zweite gelingt Fünferpack bei RWL!

Die Chancenverwertung, woran es am Sonntag noch haperte, gelang der Zweiten beim Spiel in Grevenbrück heute Abend wesentlich besser.

Weiterlesen...

Zweite muss sich mit Punkt begnügen!

Gegen den Gast SV Ottfingen II musste die Zweite eine Punkteteilung beim 1:1 (0:1) hinnehmen.

Weiterlesen...

Zweite empfängt Ottfinger Reserve!

Zum ersten Heimspiel dieser Saison darf die Zweite den SV Ottfingen II im Hensel-Stadion begrüßen. Anstoß ist um 13 Uhr. An Team, Trainer- und Betreuerstab hier nochmal der Hinweis ein paar Minuten für das Mannschaftsfoto einzuplanen und rechtzeitig am Treffpunkt zu erscheinen.

Zweite gelingt Auswärtssieg in Ostentrop!

Mit drei Punkten im Gepäck kehrte die Zweite vom Auswärtsspiel in Ostentrop heim. 2:4 hieß nach einem 2:1 Halbzeit-Rückstand am Ende. Nachwuchsspieler Bruno Goncalves war der erste Treffer vorbehalten. Er markierte nach 18 Minuten die FCL-Führung.  Zwei Treffer von RWO-Mittelstürmer Tim Krengel (28. und 39.) sorgten allerdings zur Pause für betrübte Gesichter beim FCL. Doch die Zweite zeigte in Hälfte zwei mehr Treffsicherheit. Wieder war es einer der jungen Garde, der traf. Marian Weller konnte in der 64. Minute zum 2:2 ausgleichen. Nur 5 Minuten später brachte der Treffer von Marc Hoberg den FCL auf die Siegerstrasse. Den Sack zu machte der FCL aber erst in der 87. Minute. Der eingewechselte Philipp Hupertz schloss zum 2:4 ab. Damit gelang dem Winkel-Team der erhoffte erfolgreiche Auftakt in die Saison.

Ostentrop die große Unbekannte

Die Zweite muss zum Auftakt bei RW Ostentrop antreten. Anstoß ist am Stadtfest-Sonntag um 15 Uhr, da leider eine Vorverlegung seitens der Gastgeber personell bedingt nicht möglich war. Von der Favoritenstellung  und Abstempelung zum Aufstiegsaspiranten Nr. 1, wie die WP diese Woche auf Umfrage der Vereine veröffentlichte, sollte man sich nicht ablenken lassen. Zum Saisonauftakt weiß keiner genau, wo man steht. Daher kann es nur heißen, direkt am Sonntag mit voller Konzentration zu Werke zu gehen.