Navigationspfad

Zweite schlägt sich achtbar

Eine denkbar knappe Niederlage erlitt die Zweite gegen den SV Rothemühle beim 2:3 (1:2) heute Nachmittag.

Schon nach einer halben Stunde deutete alles auf einen Favoritensieg hin, denn der SVR führte durch Treffer von Christian Tassone (14.) und Chris Gösselkeheld (27.) mit 0:2. Doch ann markierte Jonas Völmicke mit der Marke Tor des Jahres aus gut 50 Metern den 1:2 Anschlusstreffer. Erst sieben Minuten erlöste Felix Winheller die Gäste mit dem 1:3. Der Anschlusstreffer erneut durch Jonas Völmicke in der 89. Minute kam leider zu spät. Dennoch gibt das Spiel wieder Hoffnung und Mut für die nächsten Spiele.