Navigationspfad

Deutliche Heimniederlage statt Überraschung

Die Überraschung im Spiel der Zweiten sollte eigentlich anders ausfallen,

doch statt einem Punktgewinn gegen RW Hünsborn 2 hagelte es eine 1:6 (1:3) Heimniederlage. Großen Anteil hatte man selber, denn zum Toreschießen lud man in der Anfangsphase förmlich ein. Schnell stand es 0:2 durch die Tore von Sebastian Bley (5., 11.). Hoffnung keimte in der 22. Minute auf als Alexander Schauerte den Anschlusstreffer erzielen konnte. Es war die stärkste Phase im Spiel der Zweiten, in der auch der Ausgleich möglich war. Doch stattdessen nutzte Daniel Niklas in der 34. Minute die nächste Mglichkeit zum 1:3 für die Gäste. RWH hatte in der zweiten Hälfte wenig Mühe das Ergebnis zu verwalten und sogar noch auszubauen. Sebastian Bley (69.) und Ludwig Meier (75., 84.) stockten auf 1:6 auf.