Navigationspfad

Verabschiedungen beim FCL

Nach dem letzten Saisonspiel vergangenen Sonntag nahm Vorsitzender Matthias Knoche

auch einige, nicht ganz tränenfreie Verabschiedungen vor und bedankte sich bei den Beteiligten mit einem kleinen Präsent. So muss Christoph Hebbeker aufgrund seines Studiums kürzer treten. Mit Christoph verlieren wir einen der besten Verteidiger der Liga. Alles Gute für deine hoffentlich kurze Studienzeit :-). Zudem wechselt Christian Günther als Co-Trainer zur SG Serkenrode/Fretter. Christian hat eine lange Leidenszeit hinter sich und konnte verletzungsbedingt erst in den letzten Monaten wieder aktiv werden. Dass er ein vorbildlicher Kämpfer ist, hat er in den letzten Spielen gezeigt. Auch dir Christian, alles Gute für deine neue Aufgabe. Auch bei der Zweiten gibt es einen nur schwer zu verkraftenden Abgang. Diesmal aber aus dem Trainerstab. Nach unendlichen vielen Jahren als Betreuer, Co- und Torwarttrainer beendet Andreas Zollmann seine Tätigkeit an der Linie und wird sich vermehrt der Vorstandsarbeit widmen. Auch dir lieber Zolli alles Gute für deinen neuen Job. Zuletzt stand dann der Abschied von Murat Ercan an. Als Trainer, Organisator und selbst noch Spieler der Dritten hat er in den letzten Jahren Unglaubliches im Bereich der Dritten auf die Beine gestellt. Das FCL-Urgestein muss aus beruflichen Gründen kürzer treten. Wir hoffen, dich im Altliga-Bereich weiterhin als aktive Stütze dabei haben zu können.

Allen Verabschiedeten möchten wir auch auf diesem Wege noch einmal ein dickes Dankeschön für ihren Einsatz und ihr Engagement in den letzten Jahren aussprechen. Ihr seid top!!!