Navigationspfad

Weiteres Westfalenpokal-Highlight im Hensel-Stadion am Mittwoch

Die Tradition der letzten Jahre im Westfalenpokal auf höherklassige und namhafte Teams zu treffen, setzt sich am Mittwochabend im Hensel-Stadion weiter fort.

In der 1. Runde auf Westfalenebene empfängt unsere Erste den Regionalligisten 1. FC Kaan-Marienborn. Für alle Fußballfans rund um die Lennestadt sicherlich ein Highlight. Gegen die zwei Klassen höher spielenden Gäste erwartet man seitens des FCL ein gut gefülltes Hensel-Stadion. Gerne möchte unser Team an die sehr guten Leistungen der Vorjahre in diesem Wettbewerb anknüpfen und den klaren Favoriten zumindest etwas ärgern. Der Saisonstart mit zwei knappen Niederlagen sollte kein Motivationshemmer für unser Team sein, denn auch der 1. FC KM ist auch nicht optimal in die Saison gestartet. Zuletzt holte er nach 2 Niederlagen in der 94. Minute ein 1:1 beim SV Lippstadt, den unsere Jungs 2016 sensationell mit 2:1 aus dem Pokal warfen. Wenn am Mittwochabend um 19:15 Uhr die Partie angepfiffen wird, setzt man natürlich auf das Publikum als 12. Mann im Rücken. Aber natürlich muss auch die Mannschaft um Trainer Jürgen Winkel liefern, damit der Funke überspringt. Gegenüber der Meisterschaft muss eine Steigerung her, gerade was die Offensive betrifft. Noch kein Tor steht auf der Habenseite in der Westfalenliga. Gegner Kaan-Marienborn wird sicherlich in Bestbesetzung auflaufen und unserem Team wenig Möglichkeiten anbieten. Doch die alte Floskel, der Pokal hat seine eigenen Gesetze, darf am Mittwochabend gerne wieder ausgepackt werden. Also Jungs, gebt alles!