Navigationspfad

Erste will in Iserlohn weiter punkten

Nach dem ersten Heimerfolg heißt es nun für die Erste am morgigen Sonntag beim FC Iserlohn weiter zu punkten.

Der Gegner ist mit 10 Punkten in Reichweite, aber da liegt noch im Vorfeld etwas schwer im Magen. Vor zwei Jahren kassierte unsere Truppe mit einer desolaten und blamablen Vorstellung ein 9:0 und damit die höchste Niederlage in der Vereinsgeschichte überkreislich. Statistiker mögen das gerne widerlegen. Fakt, ist, dass man dieses unschöne Ereignis sicherlich nicht noch einmal erleben möchte. Daher heißt es, volle Konzentration um eine gute Leistung abzurufen, die dann hoffentlich Früchte trägt.