Navigationspfad

Heimfluch besiegt, Erste siegt 4:1

Endlich ist der erste Heimsieg geschafft. Mit 4:1 (2:0) schickte unsere Erste den Kirchhörder SC nach Hause.

Schon früh konnte man im Gegensatz zu den anderen Partien mal in Führung gehen, denn Florian Friedrichs sorgte schon nach drei Minuten für den ersten Jubel im Hensel-Stadion. Und drei Minuten vor der Pause legte Sturmpartner Christian Schmidt das 2:0 nach. Als Moritz Thöne in der 63. Minute der dritte Treffer gelang, nahm der erste Heimsieg in dieser Saison Gestalt an. Florian Friedrichs untermauerte das noch mit dem 4:0. An den drei Punkten änderte auch der Gegentreffer durch Kubilay Tekin nichts mehr (82.). Ärgerlich war dann in der Schlussphase eine hitzige Aktion, die zur roten Karte für die Gäste, aber auch zum gelb-rot für Florian Friedrichs sorgte. Damit fehlt der Stürmer im Pokal bei der SG Finn./Bam.