Navigationspfad

Erste entscheidet Tor-Krimi für sich

Die Erste hat anscheinend zum Schluss der Saison noch mal richtig gefallen gefunden und setzt ihre Erfolgsserie fort.

4:5 (1:1) hieß es nach 90 Minuten in einem wahren Tor-Krimi. Zunächst ging der Gastgeber in der 16. Minute in Führung durch Mohemed Lmcademali. Florian Friedrichs konnte nach 24. Minuten aber bereits ausgleichen. In der zweiten Hälfte überschlugen sich dann die Ereignisse. Florian Friedrichs (55.) und Moritz Thöne (61.) brachten den FCL mit 1:3 in Front. Dann aber kippte die Partie und Wickede traf zum 4:3 durch Marko Schrott (65., 79.) und nochmals Mohemed Lmcademali (86.). Doch nur eine Minute später folgte das 4:4 durch Florian Friedrichs. Und in der Schlussminute schaffte Marvin Gouranis gar das 4:5. Der dritte Sieg in Folge war perfekt. Tolle Moral, Jungs!!!